Aktuelles: Marita Brormann

Aktuelles: Marita Brormann

Marita Brormann zieht positives Fazit aus den vergangenen fünf Jahren

Der vor fünf Jahren neu ins Leben gerufene Auschuss für Umwelt, Energie und Mobilität kombiniert wichtige Themenbereiche des Umwelt- und Klimaschutzes. Aus Sicht der Grünen somit ein wirkungsvolles und wichtiges Element zur nachhaltigen Planung unserer Stadt. Für uns Grüne war es eine besondere Verpflichtung, mit Marita Brormann den Vorsitz dieses Ausschusses zu übernehmen und viele Projekte anzustossen. In der letzten Sitzung des Ausschusses in dieser Ratsperiode zog Marita Brormann ein positives Resümee: Blockheizkraftwerk am Marienhospital, wesentliche Verbesserungen bei der Radmobilität, diverse Energiesparprojekte wie das „Fifty/Fifty“ Projekt an den Schulen, Baum- und Hochwasserschutz waren nur einige Themen. Wichtigstes Thema: Das Klimaschutzkonzept für Oelde. Im Ausschuss wurden die Grundlagen zur Oelder Klimaschutzpolitik gelegt und die guideline für die kommenden Jahre gesetzt. Hier gilt es weiter anzuknüpfen und das Projekt mit Hilfe des geplanten Klimaschutzmanagers stärker als heute anzutreiben. Marita Brormann machte in ihrem Rückblick auch klar, dass Oelde noch viel zu tun hat hinsichtlich öffentlicher Wahrnehmung. So bleibt die ablehnende Haltung der Oelder Politik gegenüber dem European Energy Award, dem derzeitigen Qualitätsstandard für Energie- und Klimaschutz als negative Erfahrung übrig. Oelde steht mit dieser Verweigerungshaltung im Kreis Warendorf leider etwas isoliert da. Die Grünen setzen sich auch in der kommenden Ratsperiode für die Beibehaltung des Ausschusses ein. Lesen Sie auch die Berichterstattung der Glocke.

 Artikel aus "Die Glocke" vom 04.04.2014Artikel aus „Die Glocke“ vom 04.04.2014

Verwandte Artikel