Unser Team im Rat

Barbara Köß - Fraktionsvorsitzende
Barbara Köß – Fraktionsvorsitzende

Steckbrief:

Zu meiner Person: Barbara Köß, 56 Jahre alt. Dipl. Biologin, angestellt beim Initiativkreis Wirtschaft Oelde e.V.

Meine grüne Historie: 2004 wurde ich erstmalig in den Rat gewählt und bin seitdem Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/ Die Grünen im Rat der Stadt Oelde.

Meine Aktivitäten im Rat: Seit November 2020 bin ich zweite stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Oelde. Neben der Ratsarbeit bin ich vertreten im Hauptausschuss, Finanzausschuss, Planungsausschuss, Schulausschuss und dem Jugendhilfe-Ausschuss.

Wofür ich stehe: Für mich ist der Dreiklang aus konsequentem Klimaschutz vor Ort, sozialer Gerechtigkeit und ein lebenswertes Oelde das Leitbild meines politischen Engagements.

Was ich in Oelde verändern möchte: Die wesentlichen Eckpunkte meiner konkreten politischen Arbeit sind zum einen die Schaffung eines durchweg grünen Oelder Stadtbildes. Ein zweiter Baustein: Für unsere jungen Menschen soll es selbstverständlich werden, sich in Gestaltung ihrer Zukunft und in die Politik einzumischen. Der dritte Baustein ist essentiell: Dem Klimaschutz in allen Belangen ein Sprachrohr zu geben und ihn gesamtheitlich – auch ökonomisch – zu denken und umzusetzen.

Ludger Reckmann - stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Ludger Reckmann – stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Steckbrief:

Zu meiner Person: Ludger Reckmann, 57 Jahre alt, Maschinenbau – Ingenieur, selbstständig

Meine grüne Historie: Seit 1979 bin ich Wähler und Unterstützer der Grünen aus Überzeugung. Mitglied bei den Grünen und aktiv im Ortsverband Oelde bin ich seit 2018.

Meine Ausschüsse: Haupt- und Bürgerausschuss; Ausschuss für Umwelt, Klima und Verkehr; Sozialausschuss; Betriebssauschuss; Forum und Bezirksausschuss Stromberg

Meine Schwerpunktthemen: Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften: Wir haben keine Zeit mehr. Die Transformation vom Mantra des unbegrenzten Wirtschaftswachstums hin zu Gerechtigkeit, Teilhabe, Klima- und Naturschutz für alle Menschen auf unserem Planeten muss forciert werden.

Was ich in Oelde verändern möchte: Klima- und Naturschutz müssen als wichtigste Leitlinien für das Handeln in Politik und Verwaltung verankert werden. Die Gründung einer Bürgerenergiegenossenschaft und die Gründung eines Wirtschaftsbeirates, der sich mit den wichtigen Zukunftsfragen konkret auseinandersetzt, sind maßgebend.

Uli Schwieder, Ratsmitglied
Uli Schwieder, Ratsmitglied

Steckbrief:

Zu meiner Person: Uli Schwieder, 39 Jahre alt, Lehrer an einem Gymnasium

Meine grüne Historie: Bei Bündnis90/ Die Grünen bin ich seit 2017. Bei der Kommunalwahl 2020 wurde ich erstmals in den Stadtrat gewählt.

Meine Ausschüsse: Umweltausschuss (Vorsitz), Finanzausschuss, Ausschuss für Schule, Kultur und Sport, Hauptausschuss und Ausschuss für Bürgerangelegenheiten

Meine Schwerpunktthemen: Bürgerbeteiligung, Klimaschutz, nachhaltige Wirtschaftsentwicklung

Was ich in Oelde verändern möchte: Kommunalpolitik muss gestalten! Ich möchte meinen Beitrag leisten, Oelde zu einer zukunftsweisenden Vorbildkommune hinsichtlich eines nachhaltigen und sozialen Miteinanders zu transformieren. Insbesondere im Kontext der Nachhaltigkeit sollen Veränderungen eingeleitet werden, die zu unser aller Vorteil werden können. Genossenschaftliche Struktur beim Thema Energiegewinnung und Wohnraum, als auch eine verantwortliche Wirtschaftsentwicklung mit hohen ökologischen Standards und mit Blick auf zukunftsträchtige Unternehmen mit hochwertigen und dauerhaften Arbeitsplätzen. Daran mitzuwirken, treibt mich an.

Dirk Leifeld, Ratsmitglied
Dirk Leifeld, Ratsmitglied

Steckbrief:

Zu meiner Person: Dirk Leifeld, 54 Jahre alt, Landschaftsplaner/Landschaftsökologe (Freiberufler)

Meine grüne Historie: Bei Bündnis90/ Die Grünen seit August 2019. Im Rat seit 2020.

Meine Ausschüsse: Ausschuss für Umwelt, Energie, Mobilität und Verkehr (Stellvertretender Vorsitzender), Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Wohnen und Digitalisierung, Wahlprüfungsausschuss, Wasser- und Bodenverband Oelde

Meine Schwerpunktthemen: Klima-, Natur- und Artenschutz, Nachhaltigkeit als Grundprinzip sämtlichen politischen Handelns

Was ich in Oelde verändern möchte: Zum einen möchte ich eine lokale Energiewende einleiten. Das bedeutet den Ausbau regenerativer Energien unter Beteiligung von Bürgerenergiegenossenschaften. Zum anderen benötigt Oelde eine lokale Verkehrswende, bei der der automobile Verkehr reduziert und der Radverkehr und ÖPNV (regional) konsequent gefördert wird.

Pia Scuderi, Ratsmitglied
Pia Scuderi, Ratsmitglied

Steckbrief:

Zu meiner Person: Pía Scuderi, 52 Jahre alt, Politikwissenschaftlerin / aktuell Exportfachfrau

Meine grüne Historie: Bei Bündnis 90/ Die Grünen seit 2014. Stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbandes. Seit 2020 im Oelder Stadtrat.

Meine Ausschüsse: Ausschuss für Soziales, Familie, Senioren und gesellschaftliche Teilhabe, Betriebsausschuss Forum, VHS Oelde-Ennigerloh, Wahlprüfungsausschuss

Meine Schwerpunktthemen: Für ein lebenswertes Oelde sind mir folgende vier Punkte wichtig: Der Vier-Jahreszeiten Park, mit allem was er Oeldern bieten kann (Natur, Sport, Kultur, Unterhaltung, Angebote für verschiedene Altersgruppen); Die Vegetation in der Stadt, insbesondere der Baumbestand, die grünen Plätze und die Gestaltung von Vorgärten. Grüne Mobilität, besonders Fahrradwege. Einen stärkeren Fokus auf konsequente Müllvermeidung.

Was ich in Oelde verändern möchte: Oelde soll baumreicher werden, um ein besseres Stadtklima zu ermöglichen. Ich möchte mich zudem für mehr Angebote für Kinder und Jugendliche im Stadtzentrum und in den grünen Bereichen Oeldes, zum Beispiel den Wellengärten, Bredengärten sowie Auengärten, einsetzen.

Ludger Wiesch, Ratsmitglied
Ludger Wiesch, Ratsmitglied

Steckbrief:

Zu meiner Person: Ludger Wiesch, 61 Jahre alt, Dipl. Ing Informationsverarbeitung, nun Pensionär

Meine grüne Historie: Ich bin seit 36 Jahren Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen Oelde. Im Dezember 2016 wurde ich zum Vorsitzenden des Grünen-Ortsverbandes in Oelde gewählt. Ratsmandat seit 2020

Meine Ausschüsse: Ausschuss für Umwelt, Energie, Mobilität und Verkehr. Ausschuss für Soziales, Familien, Senioren und gesellschaftliche Teilhabe. Bezirksausschuss Stromberg.
Finanzausschuss und Ausschuss für Wirtschaftsförderung.
Hauptausschuss und Ausschuss für Bürgerangelegenheiten. Rechnungsprüfungsausschuss. Wahlausschuss. Wahlprüfungsausschuss

Meine Schwerpunktthemen: Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte

Was ich in Oelde verändern möchte: Ich möchte, dass Oelde sich aktiver für den Klimaschutz einsetzt, sich engagierte Ziele setzt und diese dann auch erreicht.
Ich möchte, dass Oelde eine lebendige, offene Stadt ist, in der alle gern leben und in der jeder jedem hilft.

Michael Poch, Ratsmitglied
Michael Poch, Ratsmitglied

Steckbrief:

Zu meiner Person: Michael Poch, 60 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, technischer Berater im Bereich Energiewirtschaft. Zu meinen Hobbys gehören u.a. Joggen, unser Hund und Radfahren.

Meine grüne Historie: Sympathisant / Wähler seit der Gründung der „ Die Grünen“. 

Aktiv bei Bündnis90 / Die Grünen in Oelde bin ich seit 2019. Mit der Nominierung im WBZ 1 Oelde wurde ich bei der Kommunalwahl im September 2020 in den Stadtrat gewählt.

Meine Ausschüsse: Hauptausschuss und Ausschuss für Bürgerangelegenheiten
und Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Wohnen und Digitalisierung

Meine lokalpolitische Schwerpunkte in den kommenden 5 Jahren: Ich mache mich stark für die nachhaltige Mobilitätswende in Oelde. An erster Stelle steht dabei für mich der Ausbau von Rad- und Fußwegen, sowie ein moderner flexibler ÖPNV. 

Mit Tempo 30 in der Innenstadt und maximal 80km/h auf den örtlichen Landstraßen für alle Verkehrsteilnehmer, erhalten wir mehr Sicherheit und erhöhen die Lebensqualität in unserer Stadt durch einen reduzierten Geräuschpegel und bessere Luft.

des Weiteren fokussiere ich mein Engagement im Rahmen unserer Ratsarbeit auf das  Motto „ Aus der Region —> für die Region“. 

Mit Energiegenossenschaften zur Nutzung von regenerativen Energien und Regionalgenossenschaften, die der lokalen Landwirtschaft sukzessiv die Möglichkeit verschaffen sollen, lokal Produkte zu fairen Preisen anzubieten.

Leo Lütke-Dörhoff, Ratsmitglied
Leo Lütke-Dörhoff, Ratsmitglied

Steckbrief:

Zu meiner Person: Leo Lütke-Dörhoff, 20 Jahre alt, Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Meine grüne Historie: Ich bin schon länger Unterstützer grüner Ideen und Politik. Das führte Mitte 2019 zum Beitritt in den OV Oelde. Im September 2020 war ich mitbeteiligt an der Gründung der Grünen Jugend Oelde. Seit November 2020 bin ich Fraktionsmitglied.

Meine Ausschüsse: Jugendhilfeausschuss; Ausschuss für Schule, Kultur und Sport; Bezirksausschuss Kirchspiel; Rechnungsprüfungsausschuss, Wahlausschuss

Meine Schwerpunktthemen: Kulturförderung, Jugendförderung, soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz

Was ich in Oelde verändern möchte: Klimaschutz und Naturschutz müssen das politische Handeln der Stadt bestimmen. Oelde soll kulturelle Vielfalt zeigen, nicht nur durch verschiedene Kulturen, sondern besonders durch verschiedene, kreative Arten Kultur auszuleben. Es sollte mehr Ziel sein Kulturschaffende zu fördern, als Kultur nach Oelde zu holen.

Heinz Empting, sachkundiger Bürger
Heinz Empting, sachkundiger Bürger

Steckbrief:

Zu meiner Person: Heinz Empting, 58 Jahre alt, verheiratet, 4 Kinder, Maschinenbauingenieur

Meine grüne Historie: Ich begleite durch meine Frau und gute Freunde die grüne Politik in Oelde schon sehr lange. Seit der Kommunalwahl 2020 bin ich Mitglied im Bezirksausschuss Lette.

Mein Ausschuss: Bezirksausschuss Lette

Meine Schwerpunktthemen: Ökologisches, regionales und soziales Wirtschaften und Landwirtschaften; Attraktivitätssteigerung und Ausbau des Rad- und öffentlichen Nahverkehrs; Umwelt- und Klimaschutz

Was ich in Oelde verändern möchte: Ich möchte eine Stärkung und Attraktivitätssteigerung der Ortsteile durch kurzfristige Ausweisung neuer Baugebiete, unter dem Aspekt der Klimaneutralität, erreichen. Außerdem müssen die regenerativen Energien regional ausgebaut und gestärkt werden. Oelde soll als lebenswerte, attraktive und weltoffene Stadt gestärkt werden. In Bildung und Weiterbildung müssen stärkere Investitionen getätigt werden.

Marele Empting, sachkundige Bürgerin
Marele Empting, sachkundige Bürgerin

Steckbrief:

Zu meiner Person: Marele Empting, 57 Jahre alt, verheiratet, 4 Kinder, Krankenschwester

Meine grüne Historie: Mitglied bei den Grünen seit 1997, Ausschuss für Familie und Soziales 1994 – 1999, Ausschuss für Kultur und Theater von 1994 – 1999, Bezirksausschuss Lette 1994 – 2009 und seit 2020

Mein Ausschuss: Bezirksausschuss Lette

Meine Schwerpunktthemen: Zugang zu Bildung und kulturellen Veranstaltung für Familien mit geringen Einkommen, Integration und Beratung für Familien mit Migrationshintergrund, Umwelt- und Klimaschutz

Was ich in Oelde verändern möchte: Ich möchte in Oelde Hilfen und Angebote für Familien verstärken. Zudem möchte ich eine Belebung der Oelder Innenstadt erreichen, ohne eine Überflutung mit Discountern.

Norbert Bökamp, sachkundiger Bürger
Norbert Bökamp, sachkundiger Bürger

Steckbrief:

Zu meiner Person: Norbert Bökamp, 55 Jahre alt, Schornsteinfeger

Meine grüne Historie: Grünwähler seit Erreichen des Wahlalters, Mitglied BUND, Mitglied Greenpeace, Parteieintritt 2019, Wahlkandidat 2020 Kommunalwahl Wahlbezirk 12

Mein Ausschuss: Bezirksausschuss Kirchspiel, Bezirksausschuss Sünninghausen

Meine Schwerpunktthemen: Energiewende, Ökologische Landwirtschaft, Klimaschutz

Was ich in Oelde verändern möchte: Verbesserung und Ausbau des Radwegenetzes; Lokale, genossenschaftliche Energiegewinnung in Oelde; Umweltbewusste Landwirtschaft mit Wertschöpfung vor Ort; Mobilitätswende in den Ortsteilen

Daniel Bökamp, sachkundiger Bürger
Daniel Bökamp, sachkundiger Bürger

Steckbrief:

Zu meiner Person: Daniel Bökamp, 22 Jahre alt, Student (Informatik an der Uni Bielefeld)

Meine grüne Historie: Ich bin seit Mitte 2020 Mitglied bei den Grünen und seit September 2020 Mitglied der Grünen Jugend. Schon davor habe ich mich für grüne Themen und den Klimaschutz interessiert.

Mein Ausschuss: Bezirksausschuss Sünninghausen

Meine Schwerpunktthemen: Ausbau der digitalen Infrastruktur, soziale Gerechtigkeit, Umwelt- und Klimaschutz

Was ich in Oelde verändern möchte: Ich möchte, dass Oelde und seine Ortsteile klimafreundlicher und C02-neutraler werden. Außerdem möchte ich mich gegen die Umweltverschmutzung der Natur in Oelde einsetzen.

Silvia Brede, sachkundige Bürgerin
Silvia Brede, sachkundige Bürgerin

Steckbrief:

Zu meiner Person: Silvia Brede, 56 Jahre alt, Bankkauffrau, aktuell bin ich als Angestellte der Stadtverwaltung Beckum tätig (Presse und Kultur)

Meine grüne Historie: Bei Bündnis90/ Die Grünen bin ich seit 2017 Mitglied. Seit 2018 vertrete ich die Grünen im Bezirksausschuss Stromberg.

Mein Ausschuss: Bezirksausschuss Stromberg

Meine Schwerpunktthemen: Nachhaltigkeit in Mobilität und Tourismus, Integration von Geflüchteten, Wertschätzung von Lebensmitteln, Müllvermeidung

Was ich in Oelde erreichen möchte: Ich möchte die Weiterentwicklung Strombergs als einen zukunftsfähigen Ortsteil vorantreiben, in dem alle Generationen gerne leben. Darüber hinaus liegt mir vor allem die Stärkung des Radverkehrs am Herzen für Nachhaltigkeit in der Mobilität und dem Tourismus. Seit vielen Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich in der Eine-Welt-Arbeit und einem Integrationsprojekt, um Geflüchtete in die Gesellschaft einzugliedern. Ich setze mich ein für einen verantwortungsvolleren Umgang mit Lebensmitteln – von der Unterstützung der regionalen Erzeuger bis zum Konsum.

Peter Haferkemper, sachkundiger Bürger
Peter Haferkemper, sachkundiger Bürger

Steckbrief:

Zu meiner Person: Peter Haferkemper, 58 Jahre alt, selbständiger Schornsteinfegermeister und Gebäudeenergieberater

Meine grüne Historie: Mitgliedschaft im Ortsverband von Bündnis 90 / Die Grünen seit 1994, 1992 – 2020 Mitgliedschaft im Ausschuss für Umwelt und Energie als sachkundiger Bürger, 2004 – 2020 Mitgliedschaft im Bezirksausschuss Kirchspiel als sachkundiger Bürger, seit 2018 Mitglied im Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Wohnen und Digitalisierung

Mein Ausschuss: Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Wohnen und Digitalisierung

Meine Schwerpunktthemen: Energie, Verkehr, Bauen und Wohnen

Was ich in Oelde verändern möchte: Verbesserung und Ausbau der Infrastruktur für Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen, Erweiterung der Fußgängerzone, Umsetzung Masterplan Innenstadt

Nicole Haferkemper-Selau, sachkundige Bürgerin
Nicole Haferkemper-Selau, sachkundige Bürgerin

Steckbrief:

Zu meiner Person: Nicole Haferkemper-Selau, 51 Jahre alt, Verwaltungsangestellte Krankenhaus

Meine grüne Historie: grüne Verbundenheit seit meiner Jugend; Mitgliedschaft bei den Grünen und Mitwirken im Ortsverband seit Frühjahr 2020

Mein Ausschuss: Ausschuss für Soziales, Familien, Senioren und gesellschaftliche Teilhabe

Meine Schwerpunktthemen: Soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz und Müllvermeidung 

Was ich in Oelde verändern möchte: Ich möchte Oelde grüner und bunter machen – mit gleichen Chancen für alle Bürger*innen.

Ole Schöning, sachkundiger Bürger
Ole Schöning, sachkundiger Bürger

Steckbrief:

Zu meiner Person: Ole Schöning, 20 Jahre alt, Student (Politik- und Geschichtswissenschaft an der Uni Bielefeld)

Meine grüne Historie: Im April 2020 bin ich den Grünen in Oelde beigetreten. Im September 2020 war ich an der Gründung der Grünen Jugend Oelde beteiligt, in welcher ich einer von zwei Sprecher:innen bin. Seit November 2020 sitze ich für die Grünen als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport.

Mein Ausschuss: Ausschuss für Schule, Kultur und Sport

Meine Schwerpunktthemen: Jugendpolitik, Klima- und Umweltschutz, Freizeit- und Kulturförderung, Antirassismus

Was ich in Oelde verändern möchte: In Oelde möchte ich die Interessen der Jugend vertreten und umsetzen, denn Oelde sollte auch für Schüler, Azubis und Studenten attraktiv sein. Des Weiteren ist es wichtig den Klima- und Umweltschutz in Oelde ernster zu nehmen, denn ein besseres Stadtklima und mehr Artenvielfalt erhöht die Lebensqualität deutlich. Die „grünen Lungen“ Oeldes und ihre Bewohner aber auch die Stadtflora müssen mehr wertgeschätzt werden. Drittens muss der Ausbau von Freizeit- und Kulturangeboten für alle Altersklassen gefördert werden. Einerseits soll der Park für Kinder und Familien weiterhin attraktiv bleiben und andererseits braucht Oelde mehr kulturelle Angebote sowie Treffpunkte für Jugendliche und junge Erwachsene. Zuletzt muss die Oelder Bevölkerung für den Rassismus, der längst in Deutschland alltäglich ist und auch in Oelde schon Einzug gehalten hat, mit konkreten Aktionen sensibilisiert werden.